Beruf und Wirtschaft

Im Wahlpflichtbereich haben unsere Schüler ab Klassenstufe 7 die Wahl, ob sie die vierstündige zweite Fremdsprache Französisch oder eine der beiden Kombinationen "Beruf und Wirtschaft + berufsorientierter Sprachkurs Französisch" / "Beruf und Wirtschaft + Arbeitslehre" belegen möchten.

Das Fach "Beruf und Wirtschaft" soll den Schülerinnen und Schülern eine fundierte Entscheidung für einen Beruf ermöglichen und ihnen den Weg in ein erfolgreiches Arbeitsleben ebnen. Neben zahlreichen Betriebserkundungen und Kontakten mit der realen Arbeitswelt werden den Schülern in diesem Fach auch Grundlagen einer ökonomischen Bildung beigebracht. Viele Schüler wissen nicht, wie sie mit ihrem Taschengeld vernünftig wirtschaften oder wie man eine Überweisung tätigt; auch dass es für das spätere Berufsleben entscheidend ist, wie man sich im Internet in Sozialen Netzwerken darstellt, ist vielen nicht bewusst. Oftmals fehlt im Schulalltag aber die Zeit und der Raum, sich mit diesen lebenspraktischen Dingen auseinanderzusetzen. Das Fach "Beruf und Wirtschaft" bietet dazu aber die Gelegenheit.

Eine Besonderheit unserer Schule: An den Schülern, welche die zweite Fremdsprache wählen, geht an vielen anderen Schulen die Berufsorientierung  fast komplett vorbei, weil der Stundenplan hierfür keinen Raum lässt. Die erweiterte Stundentafel unserer Gebundenen Ganztagsschule ermöglicht es uns aber, den Schülern mit zweiter Fremdsprache einen Kurs "Beruf und Wirtschaft +" anzubieten. In diesem freiwilligen, einstündigen, unbenoteten Kurs, erarbeiten die Schüler kompakt die Inhalte des Fachs und nehmen ebenfalls an den Betriebsbesichtigungen teil, welche mindestens einmal pro Halbjahr durchgeführt werden.

Beruf und Wirtschaft im Globus 2015 a              
Beruf und Wirtschaft Unserding 2015
 Besichtigung des gläsernen Globus in St. Wendel mit dem Wahlpflichtbereich "Beruf und Wirtschaft" in Klassenstufe 7.
Besichtigung des Saarländischen Rundfunks. Hier: Sendestudio des Jugendradios Unser Ding.