GemS St. Wendel nimmt am Planspiel Börse teil (15.11.2016)

Das „Planspiel Börse“ wird von der Sparkassenorganisation in Stuttgart in Verbindung mit der Kreissparkasse St. Wendel angeboten. An unserer Schule nehmen von Oktober bis Dezember 2016 zehn Spielgruppen mit Schülern aus den Klassen 8ab, 9abc und 10ab teil. Der Lehrer des Faches Kommunikation/Technik Herr Bär unterstützt die Schüler im Umgang mit der Internetplattform und gibt Hilfen zu allgemeinen Fragen und bei der Chartanalyse, Entscheidungen, was mit dem Spielgeld in Höhe von 50.000,-€ ge- bzw. verkauft wird müssen die Gruppen aber selbständig treffen.

Die Schüler haben in dieser Zeit 4x in der Woche die Möglichkeit, in der Pause das Internet zu nutzen, um sich über Kursnachrichten, wichtigen Informationen und Ad-hoc-Publikationen der Aktiengesellschaften zu Gewinnerwartung, Firmenkäufen etc. zu informieren. Um Aktien zu handeln, müssen sich die Schüler mit einem Passwort auf der Seite der Sparkasse einloggen und dort ihre Aktienkäufe/-verkäufe in einen Orderblock eintragen (mit der Wertpapierkennnummer - WKN). Dabei kann auch ein Limit gesetzt und verschiedene Laufzeiten angegeben werden.

Die Recherche über die jeweiligen Aktien erfolgt über das Onlineangebot der Planspiel Börse Seite (www.planspiel-boerse.de/kskst-wendel/0/index.html), des Handelsblatts (www.handelsblatt.com) und der Seite von Onvista  (www.onvista.de),  auf der sich die Schüler mit den aktuellen Börsenkursen und Analystenmeinungen versorgen können. Alle Order, die bis 10.45 Uhr, bzw. bis 16.45 Uhr bei der Sparkasse eingehen, werden zentral bearbeitet, damit alle Order der über 50.000 Spielgruppen in Deutschland zum gleichen Tageskurs berechnet werden. Dabei fallen die börsenüblichen Gebühren an.

Im Februar / März 2017 ist eine Exkursion an die Börse Frankfurt und das Opelwerk in Rüsselsheim geplant. (Th.Bär)